Geschichte

Wir sind die führende Schweizer Manufaktur von hochwertigen Fotoprodukten. Seit 1938 begeistern wir Berufs- und anspruchvolle Privatfotografen mit unserem Handwerk.

1938

1938 gründet der gelernten Fotofachmann Robert Thévenaz  in Wädenswil die "Filmentwicklungsanstalt für Filmkopien".  Er entwickelt zunächst im Auftrag von Ferrania und Perutz Schmalfilme. Später kommen 16 mm-Filme des Schweizer Fernsehens dazu. So entsteht der Name "Pro Ciné". 

1962

1962 wird die Schmalfilmverarbeitung eingestellt. Mit der Einführung der Kodak Instamatic beginnt die grosse Zeit der Massenfotografie. Dass sich Pro Ciné als unabhängiges Labor gegenüber Weltfirmen wie Agfa, Kodak, Fuji, Ferrania, Perutz, etc. behauptet, ist eine schweizerische Besonderheit.

1973

1973 übergibt Robert Thévenaz die Firma seinem Sohn René Thévenaz, der das Unternehmen weiter ausbaut. Die wichtigsten Kunden sind der Schweizer Fotofachhandel sowie Berufsfotografen. Auch Grossverteiler wie Migros und ABM gehören zur Kundschaft. Die fertigen Fotoarbeiten werden bis zu zwei Mal täglich mit einem eigenen Kurierdienst in der ganzen Schweiz ausgeliefert.

1988

1988 beschäftigt Pro Ciné ca. 450 Mitarbeitende.

1991

1991 kommt die digitale Fotografie auf, was sich in den nachfolgenden Jahren immer stärker am rückläufigen Filmverbrauch zeigt. Pro Ciné muss die Kosten dem stetig sinkenden Umsatz anpassen. 

1995

Gründung der österreichischen Tochtergesellschaft Pro Ciné Colorlabor Gmbh in Dornbirn. Das Fachlabor etabliert sich als Partner von Berufsfotografen, Gewerbe und Industrie.

2002

2002 findet die Expo02 statt. fotomaxx als Marke von Pro Ciné wird aus der Taufe gehoben mit der Aufgabe, exklusiv den Fotoservice an allen Arteplagen sicherzustellen. Seither steht fotomaxx bei den Endverbrauchern für hochwertige Produkte und Dienstleistungen rund um die Fotografie.

2008

2008 fertigt Pro Ciné zum ersten Mal grossformatige Fotobücher auf echtem Fotopapier für professionelle Fotografen und anspruchvolle Privatkunden. Obwohl heute mehrheitlich digitale Techniken eingesetzt werden, pflegen wir die analoge Verarbeitung weiter.

2013

2013 zieht sich René Thévenaz altershalber zurück und veräussert die Firma an den langjährigen Geschäftsführer Roland Waller. 

Bringen Sie Ihre Fotos jetzt zu Papier

Fotobücher

Handgefertigt. Echtes Kodak-
Fotopapier. Leporello-Bindung.

Fotos entwickeln

Fotochemischer Prozess. Ausbelichtung auf Kodak Premier- oder Metallic-Papier.

Fotos rahmen & aufziehen

Grosse Auswahl an Materialien. Fachleute mit langjähriger Erfahrung.